Geheimdienste im Allgemeinen

Ezechiel

Neuling
Mitglied seit
9. November 2004
Beiträge
2
Hallo,

Gibt es eine Art Hierarchie der amerikanischen Geheimdienste, in denen alle enthalten sind?

Also sprich: NSA, Secret Service, CTU (gehört in "24", gibts die wirklich?), DIA, FBI, CIA etc. etc...

Das selbe würde mich beim amerikanischem Militär interessieren:
Nasa, Navy, Seals, Airforce, Army, Marshalls, Ranger usw..
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Die arbeiten doch alle in total unterschiedlichen Bereichen. Ausland/Innland Drogen/Nachrichten/Kriminalität und interessant wären ja nur die Überschneidungen.

Da würde ich mal in Rollenspielbüchern nach sehen. Da wird solchen Fragen meist bis zum letzten Nachgegangen.
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
also die CTU als behoerde gibs net wirklich. aber CTU heist ja counter-terrorist-unit also anti-terror-einheit, und das gibs bei (fast) allen staatl. sicherheitsdiensten.

der u.s. marshall service ist wie das FBI eine bundesbehoerde und hat nix mit militaer zu tun. man koennte sogar schon fast sagen das das FBI der grosse bruder des marshalls service ist.

du musst eins bedenken. jede dieser behoerden gehoert einem ministerium an
 

peterschmitt

Neuling
Mitglied seit
9. November 2004
Beiträge
2
geheimdienste

hallo.

die geheimdienste und organisationen der usa sind alle miteinander verbunden. egal ob cia, nsa, fbi oder sonstwas.

klar, cia und nsa sind die nachrichtendienste die für auslandsaufklärung zuständig sind. das fbi ist so etwas wie das bundeskriminalamt in deutschland, nur das es mehr befugnisse hat.

der vorteil der usa ist, dass alle dienste auf eine art zentralcomputer zugreifen können. eine computer, auf dem alle daten abrufbar sind, die die dienste gesammelt haben.

diese möglichkeit haben europäische dienste nicht. zum einen, weil es hier in europa nicht solche hochentwickelten behördenstrukturen gibt, und zum anderen halten sich die europäer zumindest meistens an die datenschutzgesetze ;-).

die amis haben bekannterweise vor die weltherrschaft zu eringen. dies dürfte jedem klar sein ..... mit geostrategischen mitteln (militäreinsätze --> siehe Irak, den geheimdiensten, der wirtschaft ---> siehe wirtschaftsimperialismus, den medien -->siehe:ami-fimle und musik überall, amikleidung gilt als cool, amisprache ebenso, alles was von da kommt wird übernommen, egal ob es gut oder schlecht. mittlerweile sogar das gesundheits und steuersystem ((HARTZ 4)) und so weiter.)

summa summarum hat europa gelitten. die amerikaner wissen wie man sich weltweit durchsetzt. HITLER hat es mit purer gewalt versucht die weltherrschaft zu bekommen, die amis haben draus gelernt und machen es viel gefuchster als die schwerfälligen, vertrottelten deutschen.


mfg

peter schmitt
G.VERSACE@gmx.de
 

thorag

Lehrling
Mitglied seit
19. April 2004
Beiträge
40
DIA? oder meinst du vielleicht eher die DEA...(bitte nicht mit der tankstelle verwechseln)

die amerik. DEA hat was mit Drogenfahndung zu tun...

die immer so fröhlich lächeln...(scherz)

ne im ernst:

weiss jemand was die DIA ist? ich weis nur das es die DEA gibt...

bitte um aufklärung
 

general

Erleuchteter
Mitglied seit
30. März 2004
Beiträge
1.163
Doch. Aber die müssen doch für die Homeland Security wissen, was auf der ganzen Welt so abgeht. Ich nehme aber an, dass die CIA, DIA u.a. ebenfalls Echelon-Zugriff haben werden oder zumindest Infos von der NSA erhalten.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Dann kann man die aber auch nichtmehr als reinen Inlandsgeheimdienst betrachten denke ich.
 

general

Erleuchteter
Mitglied seit
30. März 2004
Beiträge
1.163
Meine Angaben waren nicht ganz richtig, wie ich jetzt festgestellt habe.
wikipedia schrieb:
Die National Security Agency (kurz NSA) wurde von US-Präsident Harry Truman in den späten 1940ern als Unterabteilung des Department of Defense (Pentagon) der USA geschaffen, um ausländische Nachrichtenverbindungen abzuhören.

Hier der ganze Artikel
NSA

Nix für ungut.

General
 
Oben