Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Der Wahlthread

Dieses Thema im Forum "Forum zu Wahlen" wurde erstellt von dkR, 27. September 2009.

  1. Gammel

    Gammel Großmeister

    Beiträge:
    810
    Registriert seit:
    20. März 2004
    Ort:
    bavaria
    Und das macht dich nicht misstrauisch. WARUM fordert gerade die FDP, die Partei der Besserverdienenden, ein Bürgergeld?
     
  2. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002

    Könntet ihr das Grundeinkommen eindämmen und im Grundeinkommen-Thread weiter diskutieren?
    Hier gehts um Wahl
     
  3. HunabKu

    HunabKu Erleuchteter

    Beiträge:
    1.049
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Meinetwegen gern. (wobei das Thema Grundeinkommen gerade ganz frisch zwischen CDU und FDP zur Diskussion steht. Hat also indirekt auch was mit der Wahl bzw deren Ergebnis zutun) Aber wir machen trotzdem "drüben" weiter.



    HunabKu
     
  4. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Mir ist schlecht, schon wieder? Nein, immer noch, aber jetzt noch schlimmer!

    Gerade wurde in der Tagesschau erzählt, wie das neue Kabinett aussehen könnte und wahrscheinlich auch wird:

    KanzlerIn: Merkel
    Außen und Vieze-Kanzler: Westerwelle (*würg*)
    Finanzen: Schäuble, warum?
    Verteidigung: zu Gutenberg
    Familie + Soziales: von der Leyen
    Arbeit: Jung
    ....

    Was ist den da los, nein bloß keine Spezialisten für die Ministerien, nöö, jeder darf mal hier und mal da ausprobieren.

    Deutschland ziehe die warm an, es wird frostig werden!

    PS:
    :wolke:
     
  5. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Ich muss sagen, gerade bei der Besetzung weiß ich gar nicht, wie ich das finden soll ... :O_O:
     
  6. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Warum Schäuble?
    Na ganz einfach: Weil dieser Mann sich als Übermittler schlechter Nachrichten bereits profiliert hat. Das verheißt nichts gutes in den kommenden Jahren. Wir werden wahrscheinlich eine Neuauflage der Waigelsschen Milliardenlöcher erleben.

    Ihr wisst schon. Dieser Theo Waigel,der von Helmut Kohl hochgelobter Finanzminister der 90er Jahre. Der erfand die Zerstückellung der Milliarden, die er dem Volk damals fast wöchentlich als Milliardenlöcher verkaufte, um die Steuern anzuziehen. Er dachte sich, viele kleine Milliardenlöchen,ja das verkraftet das dumme Volk besser, als eine riesen Loch, welches so offensichtlich vor unseren Nasen stand.

    So wird es wohl bald auch der Schäuble machen. Milliardenlöcher hier,Milliardenlöcher dort, damit es auch diesmal leichtverdaulich dem deutschen Dumpfkopf verkauft wird.

    Ich erinnere hier an 2006, wo sich keiner traute die Massen von der Fußballeuphorie und der OnWorld, alle Freunde, alles gut wieder zurück auf Angstmache, Terror und Krieg Krieg Krieg zu impfen. Diese Aufgabe nahm sich der Schäuble damals an und brachte wieder Angst unter die Bürger. Und das zu einer Zeit, wo der Fussball Nationen geeint hatte.

    Ja dieser hinterhältige Mittelsmann der Rüstungsindustrie, der wurde nun wohl den der Großindustrie eingekauft, damit er den geschröpften Bürgern noch mehr Geld aus den Taschen zieht, um es den Großindustriellen als Spielgeld für globale Fantasien zur Verfügung zu stellen.

    Hurra Deutschland und Herlichen Glückwunsch.
    Das gleicht fast der Selbstentmündigung wie zu Zeiten Hitlers.
    Aber soviel Dummheit muß betraft werden.

    ***
    Will noch jemand was über Guttenberg wissen..? :read:
    So leicht zu durchschauen die deutsche Politik ist, um so dümmer das Volk, welches die Dinge nicht sieht...
     
  7. HunabKu

    HunabKu Erleuchteter

    Beiträge:
    1.049
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Ach Gilgamesh, du gefällst mir, Ich mag diese Art, zwar sarkastisch aber trotzdem richtig zu argumentieren.
    ...aber wer ersezt denn Schäuble in Zukunft als Innenminister? Leider wurde genau darüber nichts berichtet und ich finde gerade das sehr wichtig. Schließlich ist ma ja gerade dabei gewesen, die Bundeswehr zu mobilisieren, um im Ernstfall gegen die eigene Bevölkerung vorgehen zukönnen weil man Angst vor ihr hat. Die Menschen fangen gerade an zu begreifen (zumindest ein Teil von ihnen, der, der noch Interesse an dem zeigt, was um ihn herum so passiert). Und ich bin davon überzeugt, dass das "sich bewusst werden" irgendwann wieder auf der Straße endet (was ich sehr hoffe) und um dieser "Situation" Herr werden zu können, hat Herr Schäuble bis dato ganz gut vorgesorgt und war voll in seinem Element. Ich frage mich, warum er nun einen anderen Job bekommt...? Aber wie du schon sagst, jeder macht mal alles.... Ich kann ja auch mal versuchen, nächstes Jahr irgendwo als Chefarzt eine Stelle zu bekommen, schließlich habe ich mal Zivildienst in einem Krankenhaus gemacht :zwinker:


    HunabKu
     
  8. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Aha - bei HunabKu bedeutet der Terminus "nichts darüber berichtet" also einfach "habe ich nicht gelesen, wurde mir nicht gesagt, also gibt es da keine Nachrichten drüber"?

    Hier, Stevie Wonder: http://www.ask1.org/fortopic20265-0-asc-0.html

    :roll:
     
  9. HunabKu

    HunabKu Erleuchteter

    Beiträge:
    1.049
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Danke Slatko. Haben mir schon richtig gefehlt, deine ewigen "HunabKu ist einfach nur ein Vollpfosten"-Anspielungen. Nur gut, dass ich dich habe, würde sonst sehr wahrscheinlich dumm sterben.

    Aber zu allem Überfluss ist unser neuer Innenminister auch nicht gerade das Untimative...

    Herr zu Guttenberg Verteidigungsminister? Junge Junge....Das könnte dann ja wohl auch ich machen. Mit Sicherheit habe ich genau so wenig Kompetenz für dieses Amt wie er.
    Mir wächst ´ne Feder wenn ich sehe, wohin uns unsere einzige Ausdrucksmöglichkeit der Demokratie die wir haben (die Wahlen) geführt hat und in welche Hände wir unser Leben legen. Leute, merkt denn keine wie unheimlich dämlich das ist...???!!!



    HunabKu
     
  10. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Und wenn du jetzt noch in dem Thread schreiben würdest, den ich eben verlinkt habe, ist das auch alles thematisch zusammen ... :roll:
     
  11. HunabKu

    HunabKu Erleuchteter

    Beiträge:
    1.049
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Nö, warum sollte ich?
     
  12. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Weil andere das auch tun, es die Übersichtlichkeit erhöht und höflich wäre ... mir doch aber egal, was du hier machst ... :gaehn:
     
  13. HunabKu

    HunabKu Erleuchteter

    Beiträge:
    1.049
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Das ist genau die Richtige Reaktion von ihr darauf. Sagt alles. Kein Plan von nix!!! und auch keine Interesse daran Kompetenzen an diese Stelle zu bringen woran man sieht, wie wichtig dieser Regierung die Dinge wirklich sind. Die haben in Wirklichkeit keine Ahnung, machen irgendwas, nur damit was gemacht wird und warten auf den Zusammenbruch.

    Ich würde dieses Pack alle wie sie sind sofort aus ihren Ämtern werfen und mich um neue Leute bemühen. Ob wir bis dahin nun 2 oder 3 oder auch 5 Moante ohne Regierung wären, was würde das für einen Unterschied zu jetzt machen...? Weg mit den ewig Gestrigen!


    HunabKu
     
  14. HunabKu

    HunabKu Erleuchteter

    Beiträge:
    1.049
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    ach so, weil andere das auch tun. Sagt viel....
    Aber ist auch egal. Ich habe hier nur auf Posts andere User geantwortet und ich wüsste jetzt nicht, warum ich Antworten auf Post dieses Threads nun in einem anderen platzieren sollte, nur weil du das gern so hättest? Und was bitte wäre daran höflich? Also ich verstehe deine Gedankengänge oft genauso wenig wie du vermutlich meine. Fragt sich nur an wem von uns beiden es liegt....?


    HuanbKu
     
  15. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    In Brandenburg werden übrigens gerade Ministerposten verteilt.
    Linkspartei verantwortet die Finanzen

    Das ist so unglaublich lächerlich. 20 Jahre nach Mauerfall... Finanzen, Wirtschaft und Justiz wieder in den Händen der Sozialisten.

    :don:

    ws
     
  16. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Das ist eine demokratische Partei und die Dussel im Land haben die Gewählt.
     
  17. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Ich seh darin kein Problem.
    Eiskalte Frau an der Spitze, Schwuler im Aussenministerium, Everybody´s Darling in der Verteidigung und nen Geldwäscher als Finanzminister. Wen stört da noch nen linker Finanzier, der in Brandenburg seine Hartz4-Kasse verwaltet??? Brav unsere neue Welt, nicht wahr Huxley?
     
  18. HunabKu

    HunabKu Erleuchteter

    Beiträge:
    1.049
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    In welcherlei Händen würdest du das ganze denn lieber sehen?
    Die Sklavenhaltergesellschaft hat sich nicht bewährt, der Kommunismus nicht und der Sozialismus eben so wenig. Alle bisherigen Gesellschaftsorndungen scheiterten über kurz oder lang.
    Denkst du, der Imperialismus wie wir ihn jetzt haben, wird sich für alle Zeit durchsetzen können? Wäre sehr naiv gedacht glaube ich weil sehr unwahrscheinlich.

    Wir sollten das "Die Leute haben sie gewählt" nicht überbewerten. Die Leute gehen meiner Meinung nach vordergründig aus reinem Pflichtbewusstsein wählen. Im Grunde weiß kaum noch jemand, was er überzeugungsmäßig wählen soll. KEINE der Parteien, die nach ´45 das Land regierten hat wirklich etwas Bedeutendes (außer für sich und Ihresgleichen selber) auf die Beine gestellt. Die Menschen haben sich das seit dem immer wieder ansehen müssen und wählen eben nur noch mal diese und mal jene Partei. Das geschieht aber mit Sicherheit nicht weil sie davon überzeugt sind, dass sich was ändert, sondern es ist für meine Begriffe eher ein Ausdruck der Resignation oder Hilflosigkeit. Lange geht das nicht mehr gut, davon bin ich überzeugt.


    HunabKu
     
  19. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    In intelligenten.
     
  20. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Die SED ist keine demokratische Partei, sie ist nur leider nicht verboten. Innerparteiliche Demokratie existiert nur formal, wird aber prinzipiell ausgehebelt, in Wahrheit handelt es sich um eine Kaderpartei stalinistischen Typs. Das langfristige Ziel der Partei, die mit allen wichtigen kommunistischen Parteien Europas verbündet ist, ist die Abschaffung von Freiheit, Demokratie und Privateigentum. Sie ist konsequent verfassungsfeindlich.