Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Der neue Amoklauf in Kanada : Parallelen zu Erfurt ?

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Gaara, 14. September 2006.

  1. Gaara

    Gaara Erleuchteter

    Beiträge:
    1.542
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Ort:
    Superland
    Eindeutige Parallelen zu Erfurt sah ich auf jeden Fall in der Berichterstattung. Da ich zufällig einen Thread zu dem Thema sah, in dem ein Kanadier, der zufälligerweise dieses College besucht hatte, mir die Gelegenheit das auch ohne TV mitzuverfolgen gab, fiel mir vor allem das auf. Lange Zeit (einige Stunden) wurden von "einigen" Amokläufern berichtet, dann ging es um 4 Amokläufer, die scheinbar auch in die nahegelegene Mall rannten. Alle bekleidet mit Ledermänteln. Scheinbar belegt durch Augenzeugen, doch Informationen waren vage.

    Schließlich die Nachricht : Objekte vollständig neutralisiert. 2 wurden festgenommen, 1 wurde von der Polizei erschossen und einer erschoß sich selbst.

    Am nächsten Tag lese ich überall nur noch von einem Amokläufer.

    Vergleiche dazu das Erfurt-Duo, das dann doch keines war.
     
  2. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Ich habe nicht die geringste Ahnung von was für einem Amoklauf in Kanada du sprichst.
     
  3. DrJones

    DrJones Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.172
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Ort:
    Tübingen
    Also ich kenn nur die normale Story, das es eben ein Kerl war.
    Hier ein Spiegel Online Artikel:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,437141,00.html

    Auch dieser Tätet hinterlies wie neuerdings üblich in der vernetzten
    Welt ein Profil in einer Community das mal wieder mehr oder weniger
    tiefe Blicke in die Psyche werfen lässt.
     
  4. Gaara

    Gaara Erleuchteter

    Beiträge:
    1.542
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Ort:
    Superland
    Ich crossposte mal ohne Scham.

     
  5. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Ist jetzt natürlich erstmal die Frage, woher die Leute in diesem Board ihre Infos haben. Nur weil sie näher dran sind, heisst das nicht das sie besser informiert sein müssen.

    Bei solchen Ereignissen geben die Medien oft ungeprüft und voreilig Spekulationen heraus, das wäre für mich jetzt zunächst mal die einfachste Erklärung für die Diskrepanz. Und auch die bequemste ;-) .


    gruß

    midget
     
  6. DrJones

    DrJones Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.172
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Ort:
    Tübingen
    Vor allem ist die verzerrte Wahrnehmung unmittelbar beteiligter nicht
    außer acht zu lassen.
    Wie war das mit den Zeugenaussagen zu dem Autounfall.
    Mal war das Auto Rot, mal blau. Mal fuhr das Auto, mal stand es still...
    etc
     
  7. fiend

    fiend Lehrling

    Beiträge:
    33
    Registriert seit:
    2. November 2003
    Das Spiel gibt es hier.
     
  8. Jadath

    Jadath Lehrling

    Beiträge:
    43
    Registriert seit:
    20. August 2006
    Und ich finde es unfassbar, dass man sowas unfassbar finden kann, ohne sich darueber korrekt zu informieren.
     
  9. Gaara

    Gaara Erleuchteter

    Beiträge:
    1.542
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Ort:
    Superland
    Dann war das Auto 4 Autos ?
     
  10. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Meister

    Beiträge:
    248
    Registriert seit:
    28. April 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Was ich unfassbar finde...das alle Amokläufer Computerspiele spielen ! Im ernst, was für eine primitive Erklärung ist das denn ?! Heutzutage hat jeder normale Mensch irgendein Computerspiel Zuhause und sobald aber einer mal am Rad dreht und ein paar Leute Querbeet um die Ecke bringt....na, was war dran Schuld ?! Ein Computerspiel !

    Ergo, alle Zocker sind potentielle Amokläufer,die Erde ist eine Scheibe, es gibt den Yeti, Big Foot, Nessi, den Weihnachtsmann und den Osterhasen.

    Und was mich noch irgendwie ansäuert ist der Kerl aus Erfurt. Das war einmal, kein Grund "jeden" Amoklauf damit zu vergleichen....auch wenn beide Computerspiele gespielt haben. Ich atme, Bush auch aber ich hab deshalb nicht vor ´nen Krieg anzuzetteln.
     
  11. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    Du - und auch die Vertreter der "Killerspiele sind gefährlich" These machen sich das Ganze etwas zu einfach.

    Ich bin durchaus der Meinung das zB bei R. Steinhäuser das spielen durchaus einen nicht unerheblichen Beitrag zur Tat geleistet hat. Das Problem ist halt, das es nicht sinnvoll ist von sich auf andere zu schließen - der eine hat kein Problem ab und an n Bier zu trinken, der andere wird unter gleichen Umstänen zum Alkoholiker.... Aber es war wie gesagt nicht der ausschagebende und vor allem nicht der einzige Grund. Der Verleich mit "ich atme" ist Bullshit....

    Grade der Fall Steinhäuser ist zudem sehr interessant, da nicht nur die Tat, sondern auch die Zeit (Wochen) vorher ziemlich genau (bei der Tat sogar auf Sekunden genau) in einem Bericht rekonstruiert wurde.
    Auch zur Theorie des 2. Täters in Erfuhrt gibt er genauen Aufschluß - interessant hierbei: Der Bericht macht eigentlich deutlich, das Steinäuser zwar keinen Begleiter während der Tat hatte, führt aber Fakten an, das ihm kurz vorher jemand bei der Vorbereitung geholfen haben muss.... scheinbar das aber keine weiteren Ermittlungen wert...

    Amokläufer auf "Idioten" oder "Spielsüchtige" zu reduzieren ist denke ich mehr als nur platt....
     
  12. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Nach ein Detail von seiner Webseite. Er hatte da verschiedene Onlinequizs gemacht und dort auch die Ergebnisse gepostet.
    Jedenfalls bei Angaben zur Person kam sein Ziel für dieses Jahr: am Leben bleiben (scheint wohl eh recht depressiv gewesen zu sein).
    Kommentar von den anderen war nur, fail.

    Aber wenn ich das so durchsehe, einer seiner Lieblingsfilme war Doom. Gott, da war der Trailer ja schon so urst schlecht.
     
  13. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Da der Fall Steinhäuser ja für die letzte unsägliche Waffenrechtsverschärfung als Vorwand herhalten mußte, interessiert er mich ziemlich.

    Was sind das für Beweise für einen Komplizen?
     
  14. DrJones

    DrJones Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.172
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Ort:
    Tübingen
    @ Gurke

    In dem Artikel den ich gestern bei Spiegel Online gelesen hab,
    stand, das in seinem Profil bei dieser Community eben
    nicht nur Doom sondern auch durchaus romantischere Filme
    zu finden waren. Gleiches gilt für seine Lieblingsmusik. Einerseits
    Mukke wie Craddle of Filth andererseits auch einige ruhigere
    Sachen und Country...
    Soviel dazu.

    Nebenbei. Ich fand den Film Doom nicht unbedingt schlecht.
    N paar Shocker, anständige Effekte ne flache Story. Was soll man
    auch von dem Fil erwarten. Für mich war es Popkornkino und
    bestimmt keine Anleitung zum Massenmord.

    Hier der link
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,437141,00.html
     
  15. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    @Ein_Liberaler

    Die entsprechende Passage des Berichtes wäre zum zitieren etwas lang....
    Leider hab ich soeben feststellen müssen, das der Komissionsbericht scheinbar nicht mehr online verfügbar ist.... :O_O: Aber man ist ja schließlich professionell paranoid! :lol:

    Wenn dich der Fall interessiert solltest du diesen Bericht auf jeden Fall lesen - PM mit Mailaddy und es geht los....
     
  16. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ist das der Bericht?

    Um welchen ungefähren Abschnitt geht es denn?
     
  17. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    und ich dacht schon - hatte mir n Wolf gesucht - les mal ab Seite 38 unten....
     
  18. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
  19. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Meister

    Beiträge:
    248
    Registriert seit:
    28. April 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Lazarus sorry.....aber ich halte eher deine Meinung für "Bullshit" wie du es so schön genannt hast. Ich kenne niemanden der nach einem Bier zum Alkoholiker wurde...und mal ganz im ernst,ja ich zocke. Ich spiele sogar Blutrünstige Spiele und ich hab auch mal schlechte Laune wenn im Sommer der Bus gerappelt voll ist, sich alle stinkend und schwitzend gegen mich drängt. Aber hab ich deshalb potential zum Amokläufer ? Nein.

    Die Sache ist eher das soziale Umfeld. Steinhäuser war daher asozial, obwohl er auf einem Gymnasium war und eigentlich gute Bildung hätte genießen können. Wer keine Wertvorstellung von Menschenleben hat ist das nun mal und wer fiktion nicht von realität unterscheiden kann hat einen an der Waffel. Und ja, es ist tatsächlich so einfach.
     
  20. racingrudi

    racingrudi Großmeister

    Beiträge:
    547
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Ort:
    Almeirim
    ... und angesichts der (statistisch nicht belegbaren) anzahl der leute, die einen an der waffel haben UND blutrünstige spiele spielen UND zugang zu waffen haben UND atmen ist es für mich fast schon verwunderlich, dass es bisher nicht zu mehr erfurts, columbines, montreals kam.