Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

"der andere Dienst"

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Sile, 12. Mai 2004.

  1. Sile

    Sile Großmeister

    Beiträge:
    501
    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Ort:
    Nord-Deutschland
    Ja in einem Jahr ist es soweit ich werd vielleicht mein Abi geschafft haben ;)

    Ich will auf jeden Fall Verweigern und dann am liebsten meinen Zivildienst im Ausland ableisten, dieser Dienst nennt sich dann der "andere Dienst".
    Frage ist nun ob jemand von euch hier den schon mal gemacht hat und somit ein bisschen erzählen kann, wo man sich da am besten bewirbt, mit welchen Vorraussetzungen man rechnen muss, und wie das Jahr dann praktisch abläuft.

    vielen Dank :D
     
  2. Seifenigel

    Seifenigel Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Ort:
    Deutschland
    Hat ein Freund von mir gemacht, im großen und ganzen war es für ihn eine Art Bildungsurlaub, allerdings musste er zuvor in Deutschland 4 Monate machen
     
  3. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    ja, ich auch
    allerdings werde ich aufgrund meiner position südlich des weißwurstäquators wolh noch in den prüfungen stecken.
    naja, mich würde das auch interessieren, wenn also jemand infos dazu hat, bitte posten!
     
  4. Zissel

    Zissel Meister

    Beiträge:
    234
    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Ort:
    Deutschland
    Kann das Kreiswehrersatzamt da nicht weiterhelfen.
    Ich kenne jemanden, der hat seinen Zivildienst in einem Heim in Brüssel abgeleistet.
     
  5. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das KWEA wird Garantiert keine Zivi-Stelle vermitteln :lol:
    Frag doch mal am Arbeitsamt, oder bei den üblichen Verdächtigen (Rk, Diakonie etc.)
    Und ich würde den Herren im KWEA auch nicht auf die Nase binden, dass du Verweigerst.
     
  6. ironimo

    ironimo Meister

    Beiträge:
    116
    Registriert seit:
    24. März 2004
    Ort:
    Venice Beach
    Es gibt doch diese Zeitschrift "Zivildienst". Da steht einges drin.
     
  7. Zissel

    Zissel Meister

    Beiträge:
    234
    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Ort:
    Deutschland
    Was hast Du denn für eine Vorstellung vom Kreiswehrersatzamt?
    Bei Verweigerung sofort ein Erschiessungskommando vor der Tür?
    Eine Kriegsdienstverweigerung schickt man übrigens auch ans KWEA, man muss es ihnen wohl zwangsläufig "auf die Nase binden".
     
  8. Sile

    Sile Großmeister

    Beiträge:
    501
    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Ort:
    Nord-Deutschland
    ja aber ich denke dkR hat schon Recht, er meint wohl das man das nit direkt bei der Musterung machen solte, was ich auch schon von anderen Seiten gehört habe, weil die dich dann vielleicht nicht so schnell ausmustern.....
     
  9. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
  10. morkaz

    morkaz Großmeister

    Beiträge:
    988
    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Ich hab damals meine Verweigerungsunterlagen mit zur Musterung gebracht. Die haben sie aufgenommen und ohne Kommentar den Empfang quitiert. Lediglich beim anschließenden Tauglichkeitsgradgespräch hat mir der Amtsleiter (entgegen jedem Klischee ein sehr freundlicher Mensch) die Vorteile der Bundeswehr erläutert, hat aber auch deutlich gemacht dass er dem Zivildienst sehr viel Respekt entgegenbringt.
    Sind keine Unmenschen dort.
    War dann 13 Monate Hausmeister in nem Kindergarten. Der beste (und lustigste) Job den ich bisher hatte.
    Greetz
     
  11. Mr. Anderson

    Mr. Anderson Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.963
    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Ort:
    Bates Motel
    Kurz vor der Musterung wirst Du sogar direkt danach gefragt.
    Außerdem haben die gewisse Kriterien nach denen sie ausmustern. Die können sie nicht einfach nach Sympathie o.ä. ändern.
     
  12. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Nein, aber wenn du auf der Kippe stehst und der Musterungsmensch hat nen schlechten Tag...
    Oder wenn du dann so gemustert wirst, dass du zwar Zivi machen mußt, aber nicht mehr eingezogen wirst (T7?). Weiß nicht, ob die dir dann deine Verweigerung wieder zurückgeben :wink:
    Die Fragen schon, man kann ja erst sagen "Bund" und es sich später nochmal anders überlegen.
     
  13. Sile

    Sile Großmeister

    Beiträge:
    501
    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Ort:
    Nord-Deutschland
    Ja aber du kannst ja wie dkR schon sagte später noch verweigern.
    Und ich dewnke schon, dasss es bei den Ermessensspiel räumen, unter Umständen schon drauf ankommt, was du sagst, und wie du dann gemustert wirst ....
     
  14. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    also, ich weiß, dass das jetzt eigentlich nicht meine art ist, aber ich habe mir mla ganz asozial wie ich bin überlegt, was passiert, wenn ich mich bei der musternug als totales physisches und psychisches wrack hinstelle.
    so a là ich sei alkoholiker, habe depressionen, usw.
    können die mich dann in weitere ärztliche behandlung zwingend verweigern, oder sagen die nur, naja, dich brauchen wir nicht, ausgemustert.

    wenn jemand was in der richtung zu wissen glaubt, dann melde er sich bitte im thread.
     
  15. MirEgal

    MirEgal Meister

    Beiträge:
    204
    Registriert seit:
    2. August 2003
    Ort:
    Autre Monde
    Du wirst einem Psychiater überstellt. Entweder du spielst das Spiel weiter und kommst in Behandlung (mit entsprechenden Eintragungen... nicht gut bei Bewerbungen usw.) oder der kommt drauf und schickt dich wieder zurück. Ich weiß leider nicht ob Strafe auf Irreführung steht, würde es aber vermuten. Immerhin ists willentliche Täuschung der Behörden, das ganze ist ja höchst offiziell.
     
  16. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Langt schon, wenn du denen erklärst du wärst schwul
     
  17. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Bei was für einer Art von Bewerbung wird denn bitte Einblick in die Krankenakte gewährt / verlangt bzw. wo werden diese "Eintragungen" sonst gemacht ?
     
  18. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    ja, danke für die antworten, wollte ich nur mal wissen.
    nein, die nehmen mich eh net.
    ich krieg aufgrund verschiedener dinge maximal t3, und damit bin ich ausm schneider. 8)
     
  19. cadaei

    cadaei Meister

    Beiträge:
    251
    Registriert seit:
    30. November 2002
    Ort:
    Germany
    Ein sehr gutes Buch mit vielen Erfahrungsberichten und Adressen bezüglich dem ADiA: Zivi weltweit

    Bei der Musterung habe ich gleich gesagt ich will verweigern, und denen war es ziemlich egal, die machen eben ihren Job. Im Gespräch am Ende wurden mir auch Adressen usw. gegeben, wie ich an Zivistellen komme usw. Ist also alles nicht ganz so streng, wie ihr denkt.
     
  20. Mr. Anderson

    Mr. Anderson Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.963
    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Ort:
    Bates Motel
    Ausmustern ab T7 war früher mal. Als ich gemustert wurde, war es schon T5, und heute ist es schon T3. Die nehmen also sozusagen nur noch die Creme de la Creme.
    Und noch etwas grundsätzliches, was viele offenbar aus irgendeinem komischen Grund nicht verstanden haben: Zivildienst müssen nur diejenigen machen, die tauglich sind und verweigern. Das sind die Personen, für die der Ersatzdienst da ist. Wenn man ausgemustert ist, dann muß man auch keinen Zivildienst machen.