Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Bob dylan und Co

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von lavender_eyes, 24. Juli 2004.

  1. lavender_eyes

    lavender_eyes Geselle

    Beiträge:
    89
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Ort:
    Valhalla
    Sind eigentlich Freunde etwas älterer Musik hier? Ich meine so die 60er und 70er.
    Bob Dylan, Simon&Garfunkel, Janis Joplin, The Doors, Jimmy Hendrix etc. etc.
     
  2. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    ja, also ich höre auch echt viel bob dylan und dire straits, wobei die nicht wirklich zu den siebzigern zu zählen sind...
    led zeppelin finde ich auch ganz gut, aber mir sind die live sachen mit den 20 minuten trommelsolos schon wieder echt zu anspruchsvoll...
    von dylan mag ich vor allem die ruhigeren sachen, wie blood on the tracks oder desire
     
  3. lavender_eyes

    lavender_eyes Geselle

    Beiträge:
    89
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Ort:
    Valhalla
    War eigentlich jemand auf dem Bob Dylan Konzert in Köln( oder war es Bonn??), oder bei Simon&Garfunkel. Hätte ich schon gerne mal gesehen, man weiss ja nicht, ob man die Gelegenheit nochmal bekommt.
     
  4. THG

    THG Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.013
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Ort:
    http://partytische.blogspot.com/
    ich war bei dylan in münchen.
    ziemlich coole band.
    dylan ist leider echt alt, arrogant und kaputt.
    wars mir aber echt wert....als fan.


     
  5. lavender_eyes

    lavender_eyes Geselle

    Beiträge:
    89
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Ort:
    Valhalla
    Schön zu hören, dass es gut war. Ich finde Musik, die heute produziert wird ist, na ja eben "produziert". Wo sind die Liedermacher, die sich mit dem Zeitgeschehen auseinandersetzen??? Sicher gibt es auch heute noch welche von denen, aber ihnen wird leider viel zu wenig Beachtung geschenkt.
     
  6. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    in liedermaching.
     
  7. lavender_eyes

    lavender_eyes Geselle

    Beiträge:
    89
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Ort:
    Valhalla
    ...oder in Timbuktu...
     
  8. BJ

    BJ Lehrling

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    viel zu weit weg von New Jersey
    Yeah, Bob Dylan, Led Zeppelin...

    Endlich mal jemand mit Musikgeschmack :D
     
  9. Talpa

    Talpa Großmeister

    Beiträge:
    822
    Registriert seit:
    15. März 2004
    http://my.execpc.com/~billp61/dates.html

    Dylan-Tour-Dates

    Lohnt sich, hin und wieder einen Blick draufzuwerfen.

    Hab ihn 7 oder 8 mal live gesehen. Von grottenschlecht (heisere Stimme, scheisst während des Konzerts die Band zusammen...) bis absolut genial... Ist halt ziemlich launisch, der Bob. Wie ne Schachtel Pralinen...
     
  10. Tristan

    Tristan Anwärter

    Beiträge:
    7
    Registriert seit:
    10. September 2004
    Yep Bob Dylan zählt meiner Meinung nach zu den besten in der Musikbranche.
     
  11. THG

    THG Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.013
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Ort:
    http://partytische.blogspot.com/
    nashville skyline avatar...:daumen:

     
  12. friedrich

    friedrich Meister

    Beiträge:
    101
    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Ort:
    taunusstein
    hippi

    the who, doors, led zepplin, country joe, joe cocker,melani santana usw
     
  13. GreatForrest

    GreatForrest Meister

    Beiträge:
    425
    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Ja, Bob Dylan, Simon & Garunfunkel - mache jeden Donnerstag eine Webradiosendung über Singer/Songwriter und Songwriter....

    Gibt auch viele tolle aktuelle Interpreten.
     
  14. Tenshin

    Tenshin Großmeister

    Beiträge:
    693
    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Ort:
    Kyoto
    Konnichiwa allerseits :D

    Also neben traditioneller japanischer Musik und Enka-Balladen
    höre ich gerne:

    John Denver, John Lennon, Joan Baez, Canned Heat, The Mamas&The Papas, The Kinks, The Hollies, The Animals, The Beatles, Herman's Hermits, Janis Joplin, Melanie, The Yardbirds, Bob Dylan, Contry Joe, Van Morrison, The Troggs, Simon&Garfunkel, Jefferson Airplane, Richie Havens, Jimi Hendrix, The Gratefull dead....

    Soweit erstmal in etwa mein Musikgeschmack (über den sich ja wie immer streiten lässt, oder, mit Wilhelm Busch gesagt: "Musik wird oft nicht schön empfunden, weil stets sie mit Geräusch verbunden" ;) )

    so long

    <gassho>

    Hona Sainara

    Tenshin
     
  15. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Wohl wahr: Neben dem frühen Bob Dylan, Johnny Cahs und Leonard Cohen mag ich Kings of Convenience, I am Kloot, Badly Drawn Boy, Bright Eyes, Dan Bern, Ron Sexsmith, Jack Johnson, Lou Barlow, St. Thomas, Nic Armstrong und auch stellenweise Adam Green recht gerne.
     
  16. lavender_eyes

    lavender_eyes Geselle

    Beiträge:
    89
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Ort:
    Valhalla
    Ja, in letzter Zeit tun sich wieder einige Singer/Songwriter Talente auf. Vielleicht steuern wir auf eine Zeit zu, in der selbstgemachte Musik, die als Kunst verstanden wird, wieder mehr beachtet wird, als irgendwelche Poprinzessinen, die über ihre letzte Shoppingtour singen...

    Was Adam Green angeht, finde ich es Schade, dass er jetzt so gehyped wird. Ich höre ihn, seit er sein erstes Album im Wohnzimmer aufgenommen hat und jetzt kennt auf einmal jeder "Emily" und maßt sich an ihn abwertend zu beurteilen.
     
  17. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Bei Adam Green gefallen mir in der Tat auch die alten Moldy Peaches-Sachen besser, weil mir manche der neueren Sachen schon zu verspielt oder überproduziert sind, aber letztendlich bleibt er ein Guter.
    Ich denke man sollte diese Kritik nicht überbewerten: Wenn jemand gehyped wird, der auch was kann, dann ist der Neid in der Regel am grössten. Am schlimmsten fand ich ja die Nasen von Torfrock, die allen Ernstes unterstellt haben Emily wäre von ihrem "Beinhart wie ein Rocker" abgekupfert.
     
  18. THG

    THG Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.013
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Ort:
    http://partytische.blogspot.com/
    find ich wiederum recht funky, dass er sich in der hinsicht auf
    hank williams (jr./sr.?) besonnen hat. (den stefan raab offensichtlich nicht kannte,
    als mr. green das bei tvtotal gesagt hat :D)


     
  19. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Ja, natürlich basiert das auf einem Standard-Thema, deshalb hat es ja so einen hohen Wiedererkennungswert. Das kennt jeder, der sich jemals mit Robert Johnson und co. beschäftigt hat und sich danach eine frühe Rolling Stones LP anhört: Alles schon mal gehört.
    Gut, bei neueren RS LPs hat man das Gefühl auch, aber da liegt´s dann daran, daß sie sich seit Jahren konsequent selbst covern. :lol:
     
  20. THG

    THG Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.013
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Ort:
    http://partytische.blogspot.com/
    so wie ronan keating.