Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Antaris.com und Herr Koeppl?

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von Asa, 4. Dezember 2003.

  1. Asa

    Asa Anwärter

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Ort:
    Neuland
    Weiß von Euch jemand, was die vorhaben?
    Die machen da Werbung für irgendeine Ausbildung.
     
  2. nicolecarina

    nicolecarina Erleuchteter

    Beiträge:
    1.659
    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    verfolge die seite und aktionen schon einige zeit, hatte auch mal per mail nachgefragt um was es denn gehe und eigentlich nichts konkretes erfahren...

    :roll:

    also die ideen klingen ganz gut finde ich und so wollte ich wissen, wie das umgesetzt werden soll. nun ja, er meinte dann, unterstützen sie uns und engagieren sie sich, sie werden sehen.
    nun ja, so experimentierfreudig war ich dann auch nicht.

    aber ich bleib dran, versprochen *g*

    hier noch für alle, die planlos sind clickst du hier:

    http://www.constantin-v-antaris.de/home/page12.html
     
  3. blaXXer

    blaXXer Großmeister

    Beiträge:
    711
    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Ort:
    Freeport 7
    klingt ja reichlich revolutionär....
     
  4. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Ein gewisser Herr J.Hermann Koeppl spielt dort auch ne Rolle, er soll Dipl.Kfm. sein ... naja mag ja auch alles so stimmen, aber googlen mir halt mal:

    Google-SUch hat folgendes zutage gefördert

    Interessant ist hierzu besonders (PDF-Dateien!!!) Link 3 und Link 4 der Google-Suche!

    Könnt ja mal weiter nach den Namen Antaris und dem Bruder des Herrn J.Hermann Koeppl googlen, mal schauen was sich da noch so auftut ... muß nu leider weg!
     
  5. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    So - ich habe mir nun mal diese Seite Antaris.com angeschaut (Page 1-3 - mehr ist da wohl nicht)

    Ergebnis: Reines bla bla.

    Es wird immer darauf hingewiesen, daß die Politiker und "Normal"bürger viel zu ungebildet seien - aber auch nur ansatzweise zu sagen, in wie fern diese Ausbildung den Menschen erweiterte Kenntnis bringt: Fehlanzeige.
    Für "Verschwörungstheoretiker" leider typisch, wird mehrmals auf "gewisse" Kreise und "Logen" welche "Irrlehren" steuern würden. Wer diese Logen sind, und noch viel wichtiger, was diese Irrlehren seien: Keine Information.
    Dann wird davon geschwafelt, daß eine Ausbildung bei dieser ominösen Akademie einmal "milliardenschwer" wiegen würde. Was immer das bedeuten soll - wenn es eine Aussage im Hinblick auf materielle Bedeutung wäre, würde sich von vornherein zeigen, daß es hier nicht um Bildung der Bildung willen geht, da gezielt die Gier angesprochen wird.
    Aber natürlich wird obgleich mangels jeder einigermassen handfesten Information ein dickes Formular angeboten, mit dem man einen beliebigen Betrag X zur Fürderung beitragen kann.

    Wirkt für mich alles wie üble Verarsche.

    gruß
    Booth
     
  6. HassanISabbah

    HassanISabbah Meister

    Beiträge:
    232
    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Ort:
    Hamburg
    Neues von Herrn Koeppl

    Fortsetzung im Drama Merkel & Co> * Auflösung der BRD, u.a. des GRUNDGESETZES (GG) - Das Volk wehrunfähig
    Unsere Parteien sind keine echten demokratischen Parteien. Unsere Parteien dienen Herrschaftscliquen der fürchterlichen Art, der gemeinen nämlich.
    Das Abwirtschaften der BRD (mit auch das Werk von Helmut Kohl und der von ihm mitgetragenen Euro- wie Globalisierungsfalle, eingeschlossen die Wiedervereinigungsfalle) ist auch möglich deshalb, weil die von diesen Kreisen ebenfalls selbst geschaffene, zumindest indirekt ausgelöste Terrorismusfalle das Seinige dazu beiträgt:
    Feindbilder (so betrachtet unter Menschenrechtsgedusel betrieben) haben ihren Zweck.
    Merkel steht für einen Staatsstreich. Sie wuchs in einer Diktatur aus und sie könnte Westdeutschen die Diktatur nahe legen. Das von ihr mitgeschaffene Chaos könnte den Treibriemen liefern. Denn viele Deutsche verhalten sich so bescheuert wie die Deutschen damals 1922 fortfolgende. Sie durchschauen nicht das dunkle Spiel: die Demokratie wird so lange ausgehöhlt, bis sie zusammenbricht und eine Rechtfertigung für ein anderes Ordnungssystem entsteht.
    Es herrscht heute so eine trickreiche Clique vor wie sie damals den Lauf des Jahrhunderts bestimmte. Greift diese Dekadenz an. Tut es durch Aufdeckung dieser Tricks, tut das für Euch und Eure Nächsten!

    München 19 Juli 2005 c.antaris / j.hermann koeppl

    quelle: http://www.pilt.de/spiegel/Drama-Me...-Lebensgrundlagen-Verbraucher-auswandern.html
     
  7. caligari

    caligari Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    13. September 2004
    In dem Zusammenhang sollte an ein interessantes Detail der Wiedervereinigung erinnert werden, nämlich die Übernahme des ostdeutschen Bankensystems durch westdeutsche Kreditinstitute.

    Was da Mitte der Neunziger Jahre in Finanzkreisen abgelaufen ist, hat selbst der Bundesrechnungshof in einem streng vertraulichen Gutachten für den Haushaltsausschuß des Deutschen Bundestags deutlich kritisiert. Es ist von "Unregelmäßigkeiten und erpresserischen Methoden" die Rede, durch die sich vorallem die Deutsche und die Dresdner Bank Milliardenvorteile auf Kosten des deutschen Steuerzahlers angeeignet haben sollen.

    In der DDR gab es bekanntlich Planwirtschaft und Volkseigentum, das aus den Erlösen der Wirtschaftsunternehmen finanziert wurde. Die Staatsbetriebe waren keine selbstständigen Privatfirmen wie im Kapitalismus sondern quasi ein "ausführendes Organ" innerhalb der gesamten sozialistischen Gemeinschaft.

    Um erforderliche Investitionen tätigen zu können, erhielten die Betriebe von der DDR- Staatsbank sogenannte "Finanzzuweisungen". Das waren keine Kredite im eigentlichen Sinne zwischen zwei rechtlich unabhängigen Geschäftspartnern sondern eher Zahlungen innerhalb des DDR-Staats-Konzerns an seine "Unterabteilungen".

    Nach der Wende passierte jedoch etwas interessantes: diese Finanzzuweisungen wurden in den Büchern plötzlich zu Krediten, die auf (zum Teil extra neu gegründete) Ost-Banken als "Altschulden" aufgeteilt und "marktüblich" verzinst wurden. Diese Ost-Kreditinstitute wechselten dann sehr schnell den Besitzer, indem sie an westdeutsche Großbanken verkauft wurden.

    Für die neuen Eigentümer war das ein gigantisches Geschäft: erstens wurde der Kreditbestand nicht angemessen im Kaufpreis berücksichtigt (die Ost-Banken gingen also unter Wert weg) und zweitens hatte sich der Bund durch den " Erblastentilgungsfonds" verpflichtet, jeden Zahlungsausfall der Schuldner zu übernehmen.

    Im Grunde hat diese fragwürdige Privatisierung den deutschen Steuerzahler etwa 400 Milliarden DM gekostet und eine erdrückende Staatsverschuldung verursacht. Gleichzeitig führte sie ganz wesentlich dazu bei, dass die Ostdeutsche Wirtschaft nach der Wende nicht "überleben" konnte, weil Kreditforderungen zu bedienen waren, die als solche nie wirklich aufgenommen worden und somit in der Finanzplanung aufgeführt waren.

     
  8. HassanISabbah

    HassanISabbah Meister

    Beiträge:
    232
    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Ort:
    Hamburg
    Aus AKTUELLE NACHRICHTEN von Antaris

    Quelle: http://www.antaris.com/page4.html
     
  9. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
    Worin soll der Sinn bestehen dem Verfassungsschutz in Köln (noch dazu der Presseabteilung) so einen Brief zu schicken? Der VS hat keine Exekutivgewalt. Dann das ganze lieber gescheit formulieren (der Bruder soll doch Anwalt sein?) und entsprechend anzeigen.
     
  10. nicolecarina

    nicolecarina Erleuchteter

    Beiträge:
    1.659
    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    dann hätten "rechten spinner" unter umständen ja seit jahren recht mit ihren theorien, dass die brd ein fake ist und frau merkel löst sie auf ohne dass es jemand erkannt und verhindert hat *provozier*
     
  11. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ich kann nicht erkennen, wie das aus dem Text hervorgehen sollte.
     
  12. HassanISabbah

    HassanISabbah Meister

    Beiträge:
    232
    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Ort:
    Hamburg
    Dr. J. B. Koeppl

    Link: http://www.pilt.de/spiegel/pilt-tv....gern-tegernsee-2005.bilderberger-video-6.html

    6 Videos zum Bilderberger Treffen