iPod Touch für den (US) Krieg?

Nun ist es soweit, was für mich cool ist, ist für das Militär auch cool. Eigentlich war es mir ja schon klar als das Ding bei mir zu Hause aufschlug und ich in wenigen Sekunden ein Satelitenbild mit meinem Haus drauf in Händen hielt.

Nun wurde der iPod Touch offiziell vom US Militär in ihr Arsenal aufgenommen.

Das kann man sich gut vorstellen, Soldaten können über WLan verbunden sein, Satellitenkarten, Übersetzungstool und nicht zuletzt fröhliche Soldaten.

Sicherlich kann man tolle Apps für das Militär schreiben, eine neue App soll ermöglichen Aufklärungsinformationen zu einem Gebiet zu bekommen wenn man ein Straßenschild hochläd.

Da hat die US Armee ja ein schönes Tool gefunden und man mag es kaum glauben, in diesem Fall ging die Entwicklung einmal vom friedlichen zum militärischen.

Für mich heißt das: Hoffentlich gibt es dann bald eine ruggedized Version, einen GPS Empfänger und neue interessante Apps. Auch kann man jetzt mit einer sehr großen Lebenserwartung dieses Produkts rechnen und mit ordentlich Geld für Weiterentwicklungen.

Technorati-Tags: ,,

Leave a comment

Your comment