Fanshop
   
Hat Sarrazin nicht ev. doch Recht? | Antimagnets Statistik-Ecke | Ausbeutung der Menschen in China und die Rolle des Westens | Ruf der Völker nach Freiheit und Selbstbestimmung | Der Nahe Osten versus die USA | Wieso hasste Hitler Kommunismus? | Krieg gegen Syrien? | Klimawandel? | Religiöse Absonderlichkeiten | Ebola Ausbruch | Lebensweisheiten oder: warum hab ichs nich vorher gewußt? | Lustige Links | Wie tief ist der KiPo Sumpf? | In Memory of... | Oligarch will Präsident werden | Sarrazin Gegner machen Werbung für sein neues Buch | Ukraine plant die neue Geldreform | Stoppt Verdi | Amoklauf im Erfurter Gutenberg-Gymnasium | Georgien (Bürgerkrieg) |

  
 
Einloggen / Neuanmeldung
Assange, Wikleaks als Organisation, die Anhänger und Gegner
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neue Antwort erstellen    Ask1.org Foren-Übersicht -> Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen und Geschichte
BeitragVerfasst am: Di März 01, 2011 7:59 pm


Die Enthüllungsplattform Wikileaks sowie führende Vertreter der Revolten in den arabischen Ländern sind unter den Nominierten für den diesjährigen Friedensnobelpreis. [...]
So wurde bekannt, dass der norwegische Abgeordnete Snorre Valen die Plattform Wikileaks vorschlug. Unter den Nominierten sind außerdem die als "Väter des Internets" bekannt gewordenen US-Bürger Larry Roberts und Vint Cerf sowie der Brite Tim Berners-Lee.


_________________
Not only does paranoia endanger us epistemically, making both error and ignorance more likely, it can also undermine our happiness. On the other hand, naivety entails the same epistemic dangers, and its own distinctive moral danger. - David Coady

hives
Redakteur
Redakteur


Anm.Dat: Mar 20, 2003
Beiträge: 3363


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Mi März 02, 2011 2:50 pm


Laut aktueller Presse, ist der Wikileaks Gründer nun auch ein Antisemit!

Antisemitismusverdacht bei Wikileaks
Kontaktmänner im Zwielicht


Gilgamesh
Urgestein


Anm.Dat: Jun 24, 2003
Beiträge: 2749
Wohnort: Göbekli Tepe, 12.000 B.C.


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 3:45 pm


Neues von der Konkurrenz:
Zitat:
Der Gründer von OpenLeaks hat den Zorn des Chaos Computer Clubs auf sich gezogen: Er habe den Ruf des Vereins für sein Projekt ausgenutzt – und wird nun ausgeschlossen. [...]

Der CCC erklärte zu seiner Ausschlussentscheidung, OpenLeaks sei intransparent. Der CCC könne nicht beurteilen, ob potenzielle Whistleblower, die sich OpenLeaks anvertrauten, nachhaltig geschützt werden könnten.

CCC wirft Domscheit-Berg raus


_________________
Not only does paranoia endanger us epistemically, making both error and ignorance more likely, it can also undermine our happiness. On the other hand, naivety entails the same epistemic dangers, and its own distinctive moral danger. - David Coady

hives
Redakteur
Redakteur


Anm.Dat: Mar 20, 2003
Beiträge: 3363


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Mi Aug 31, 2011 12:27 pm


WikiLeaks says website was target of cyber attack

WikiLeaks: US espionage investigation against WikiLeaks: PATRIOT Act order unsealed


_________________
Not only does paranoia endanger us epistemically, making both error and ignorance more likely, it can also undermine our happiness. On the other hand, naivety entails the same epistemic dangers, and its own distinctive moral danger. - David Coady

hives
Redakteur
Redakteur


Anm.Dat: Mar 20, 2003
Beiträge: 3363


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Mi Mai 16, 2012 10:32 am


Wollte ich der Vollständigkeit halber noch anmerken: Hier geht es um die Behandlung des Whistleblowers Bradley Manning.
UN top torture official denounces Bradley Manning’s detention
Wobei das natürlich sowohl in den Wikileaks- als auch in den Guantanamo-Thread passen würde.


_________________
¿Y usted es? – Benson Señora. – Gracias, Benson. – No, me llamo Benson Señora.
¿Benson Señora? – Si señor: James Señor Benson Señora. – ¿James Señor? – Si, señor. – ¿James Señor Benson Señora? – Si, señor. – Qué raro!

Mr. Anderson
Foren-Admin
Foren-Admin


Anm.Dat: Feb 24, 2004
Beiträge: 2927
Wohnort: Bates Motel

Gallery
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Mi Jun 20, 2012 10:44 am


Julian Assange: The Price of Being a Western Dissident


_________________
Not only does paranoia endanger us epistemically, making both error and ignorance more likely, it can also undermine our happiness. On the other hand, naivety entails the same epistemic dangers, and its own distinctive moral danger. - David Coady

hives
Redakteur
Redakteur


Anm.Dat: Mar 20, 2003
Beiträge: 3363


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Mo Jul 09, 2012 2:11 pm


Hier mal wieder was von John Young: "WikiLeaks hat sich mit den Regierungen verbündet"


_________________
Not only does paranoia endanger us epistemically, making both error and ignorance more likely, it can also undermine our happiness. On the other hand, naivety entails the same epistemic dangers, and its own distinctive moral danger. - David Coady

hives
Redakteur
Redakteur


Anm.Dat: Mar 20, 2003
Beiträge: 3363


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Aug 16, 2012 12:00 pm


Zitat:
Die Regierung Ecuadors hat Großbritannien beschuldigt, mit einem Eindringen in die Botschaft des südamerikanischen Staates in London gedroht zu haben, in der sich der Wikileaks-Gründer Julian Assange seit sieben Wochen aufhält.


Außenminister Ricardo Patiño sagte am Mittwochabend (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz in Quito, die britische Regierung habe „ausdrücklich und schriftlich“ mit einem Überfall gedroht, falls Assange nicht ausgeliefert werde

wenn diese anschuldigungen wirklich stimmen sollten, lassen sie im gegenzug die vorwürfe gegen assange gerade zu als lächerlich erscheinen.


[edit:]
Wenn man die Geschichte jetzt weiter spinnt und davon aus geht, das die Regierung Ecuadors und die Engländer es ernst meinen, könnte man zu der Annahme kommen, das sich dieser Konflikt zumindest politisch auf einen Konflikt zwischen den Südamerikanischen Staaten und England hin zu spitzen wird! Zumindest, wenn man den immernoch aktuellen Falkland-inseln konflikt zwischen England und Argentinien mit dazu packt und die allgemein verbreitete meinung in diesen Ländern, das England immernoch der Imperiale "Großherrscher" sei.. Koenig
aber ist glaube ich auch eher ein worst-case szenario Smile


_________________
Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." - Friedrich N.

pierremoose
Urgestein


Anm.Dat: Dec 05, 2005
Beiträge: 161


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Fr Aug 24, 2012 4:06 pm


Zitat:
wenn diese anschuldigungen wirklich stimmen sollten, lassen sie im gegenzug die vorwürfe gegen assange gerade zu als lächerlich erscheinen.


Wieso? Aus dem Text geht doch klar hervor, dass es in England ein entsprechendes Gesetz gibt, das das erlaubt. Das dürften die ecuadorianischen Diplomaten wissen und es hat sie bisher auch nicht davon abgehalten dort eine Botschaft zu betreiben.
Assange ist kein Diplomat und genießt keinen diplomatischen Schutz und daß Ecuador einem der Vergewaltigung Verdächtigen Asyl gewähren will ist eine Frechheit.
Es geht immerhin erstmal lediglich um die Auslieferung nach Schweden, nicht gerade ein Land das weder besonders durch Korruption noch durch Menschenrechtsverletzungen auffällt (ganz im Gegensatz zu Ecuador, übrigens).

edit: Schlimm übrigens mal wieder die Kolportage von Halbwissen in dem Artikel: Botschaften sind eben KEIN exterritoriales Gebiet, sondern Hoheitsgebiet des Gastgeberlandes mit besonderem völkerrechtlichem Status. nerv


_________________
„Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.“
Henry Louis Mencken

agentP
Grand Poobah


Anm.Dat: Apr 10, 2002
Beiträge: 10118
Wohnort: Kreuzkölln

Gallery
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Sa Aug 25, 2012 9:43 pm


hm.. du wirst wohl recht haben.. obwohl ich der person julian assange selbst nicht so recht glauben schenke, hege ich tief in mir irgendwie immer wieder aufkochende symphatien mit dem "projekt" wikileaks! vielleicht neige ich aus diesem grund heraus auch immer wieder zu leicht verschwörungstheoretischen ansätzen, wie: die regierungen haben sich gegen wikileaks verschworen!
was zum einen ja höchstwahrscheinlich zu 95prozent nicht stimmt, zum anderen auch völlig legitim wäre!(immerhin ist assange auf der rechtlichen seite schon ein "störfaktor" + potentiell krimineller (mal abgesehen von den anschuldigungen des sexuellen missbrauchs, die im gesamtbild natürlich !NICHT! außer acht gelassen werden dürfen!)

Auch war mir schon vor des verfassens meines letzten beitrages klar, das der ecuadorianische staat nicht die weisseste weste sein eigentum nennen darf...


Zitat:
Botschaften sind eben KEIN exterritoriales Gebiet, sondern Hoheitsgebiet des Gastgeberlandes mit besonderem völkerrechtlichem Status
hört sich ziemlich schlüssig an...war mir dessen nicht so bewusst..


aus dem hintergrund heraus scheint der argumentation jeglicher boden unter den füßen geraubt worden zu sein, wobei ecuador jedoch niemand das recht nehmen darf, "verfolgten" personen asyl gewähren zu dürfen (genau so wenig, wie dem britischen staat niemand das recht nehmen darf, dagegen zu protestieren)

wobei nochmal zum thema "botschaften":
in Washington unterstrich die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) auf einer auf Antrag Ecuadors einberufenen Sondersitzung die Unantastbarkeit der diplomatischen Vertretungen, ohne jedoch London wegen seiner Drohungen zu verurteilen.

So ganz klar scheint die rechtlich Lage dann vielleicht doch nicht! ???


_________________
Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." - Friedrich N.

pierremoose
Urgestein


Anm.Dat: Dec 05, 2005
Beiträge: 161


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen    Ask1.org Foren-Übersicht -> Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
phpBB port v2.1 based on Tom Nitzschner's phpbb2.0.6 upgraded to phpBB 2.0.4 standalone was developed and tested by:
ArtificialIntel, ChatServ, mikem,
sixonetonoffun and Paul Laudanski (aka Zhen-Xjell).

Version 2.1 by Nuke Cops 2003 http://www.nukecops.com
Forums ©
Alle Logos und Warenzeichen sind eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.
Alle auf dieser Seite angebotenen Informationen unterliegen dem jeweiligen Urheberrecht. Forenbeiträge geben die Meinung der Verfasser wieder und nicht die Meinung des Webmasters. Eine Übernahme, Vervielfältigung und Speicherung ist nur mit eindeutiger Quellenangabe erlaubt.
Für Schäden aufgrund fehlerhafter Informationen wird keine Haftung übernommen.
Bitte besuchen sie auch unser Esoterikforum
Web site engines code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.