Fanshop
   
EURO BMD | Zwerg Nase gibt seinen Senf dazu | Russland, Ukraine, Gas | Rechenschieber, Rechenscheiben | In Memory of... | Lustige Links | Lasset uns Menschen und Schlüssel machen. | Die Quantentheorie und die irrationalen Zahlen | RedTube Massenabmahnungen | Ist der Kapitalismus am Ende? | Putin droht Europa mit Vergeltung | Rechtsextremismus und rechter Terror | Interessante Links | USA bald zahlungsunfähig? | Antimagnets Statistik-Ecke | Die Bilderberger | Ruf der Völker nach Freiheit und Selbstbestimmung | Faschisten kommen nach München! | Anschlag auf die US Botschaften in Nairobi (Kenia) und Dar es Salaam (Tansania) | Indien (Assam) |

  
 
Einloggen / Neuanmeldung
Eva Herman und die Nazis
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Ask1.org Foren-Übersicht -> Printmedien/Mediendiskussion
BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 8:14 am


Ich weiß gar nicht was die Hermann hat.

Unsere Bundesgebärmutter Ursula „Röschen“ von der Leyn
ist doch kurz davor das Mutterkreuz wieder einzuführen.


_________________
Als erstes lasst uns alle Anwälte töten!
Heinrich VI. by William Shakespeare

All great truth begins with blasphemy!

shechinah
Urgestein


Anm.Dat: Feb 18, 2005
Beiträge: 3103
Wohnort: et in arcadia ego...

Gallery
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 8:21 am


in den vom Statistische Bundesamt veröffentlichten Geburtenzahl für 2006 ist nachzulesen, das die Geburten auf einen neuen Negativwert sackten. Gegenüber dem Höchststand von 1.357.304 Geburten 1964 sank die Zahl der Geburten im Jahr 2006 auf das Rekordtief von 672.724. Davon geht ein Drittel auf das Konto von Bürgern mit „Migrationshintergrund“. es wurden 2006 mehr Todesfälle (148.000) registriert als Geburten. 2005 war das Geburtendefizit um etwa 5.000 Personen geringer. Im Jahr 2006 heirateten 374.000 Paare, im Jahr 2005 waren es 388.000 gewesen. Damit ist die Zahl der Eheschließungen weiter zurückgegangen (3,8%).


_________________
Intellektuelle sind freundlich zum Fremden,nicht um des Fremden willen,sondern weil sie grimmig sind gegen das Unsere und alles begrüßen,was es zerstört.-Botho Strauß
Wir leben unterm gleichen Himmel,haben aber nicht den gleichen Horizont

vonderOder
Urgestein


Anm.Dat: Nov 24, 2004
Beiträge: 2402
Wohnort: im Osten von Deutschland


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 9:10 am


Na prima, ein Schritt in die richtige Richtung.
Wenn wir Glück haben, sinkt die Bevölkerungszahl wieder auf Vorkriegsniveuau.


_________________
Als erstes lasst uns alle Anwälte töten!
Heinrich VI. by William Shakespeare

All great truth begins with blasphemy!

shechinah
Urgestein


Anm.Dat: Feb 18, 2005
Beiträge: 3103
Wohnort: et in arcadia ego...

Gallery
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 12:38 pm


Shishachilla hat folgendes geschrieben:
Es geht doch darum, dass die Familien ihrer Meinung nach früher einen besseren Zusammenhalt hatten
Und mir gehts darum, daß ich diese Meinung für vollkommenen Quatsch halte - und dies habe ich zum Ausdruck gebracht... und wieso ich diese Meinung für Quatsch halte, habe ich auch zum Ausdruck gebracht. Und daß Dir meine Begründung egal ist, kann ich akzeptieren - dadurch wird die Begründung nicht besser oder schlechter.

Letztlich isses aber eh schon zuviel, was ich für dieses Thema geschrieben habe. Die Frau wie auch ihre Meinung weckt eh nicht sonderlich mein Interesse. Wenn sie sich vom Arbeitgeber ungerechtfertigterweise gekündigt sieht, soll sie klagen - es gibt für sowas Arbeitsgerichte. Wobei sie ganz sicher nicht die Frau ist, die nun finanzielle Existenzängste haben muss *schulterzuck*

gruß
Booth


_________________
Derjenige, der weiss, daß er nichts weiss, weiss mehr, als derjenige, der nicht weiss, daß er nichts weiss.

Booth
Inventar


Anm.Dat: Oct 19, 2003
Beiträge: 1951
Wohnort: Deutschland


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 1:05 pm


vonderOder hat folgendes geschrieben:
Rudolf Frick, in 'Völkischer Beobachter' vom 12. Juni 1934
Zitat:
Die Mutter soll ganz ihren Kindern und der Familie, die Frau sich dem Manne widmen können und das unverheiratete Mädchen soll nur auf solche Berufe angewiesen sein, die der weiblichen Wesensart entsprechen. Im übrigen soll jede Berufstätigkeit dem Manne überlassen bleiben.“
gab es diese Politik und diese Meinung nicht auch in der Bundesrepublik Deutschland bis weit in die 60ger Jahre des vorigen Jahrhunderts?


Ich wollte es nicht gesagt haben...

Zu der Aussage: weiche vergleiche zum 3 Reich.. das nenne ich wiederum Deutsche Kleinkariertheit ... man kanns auch übertreiben

Auch weiß ich nicht was mir wirklich besser gefällt: Der heutige verloren gegangene Familiensinn und der in der Grundschule antrainierte Solo Egoismus eines jeden einzelnen? oder lieber doch die Staatstreue Familie?

ach ein Teufelskreis


_________________
Die Starken taten was sie konnten,die Schwachen litten wie sie mußten.-Thukydides

Tuss
Forensianer


Anm.Dat: Dec 20, 2004
Beiträge: 120
Wohnort: Korriban


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 1:10 pm


Was hat die Familie mit Staatstreue zu tun? Gerade wer keine Familie mehr hat, die ihn stützt, ist doch auf den Staat zurückgeworfen, nichts paßt dem Staat weniger ins Konzept als große, harmonische Familien.


_________________
Fehlerhaftes Deutsch ist jahrhundertelang diskriminiert worden. Da ist es nicht verkehrt, wenn jetzt mal korrektes Deutsch diskriminiert wird.

Ein_Liberaler
Urgestein


Anm.Dat: Sep 14, 2003
Beiträge: 9694


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 1:13 pm


shechinah hat folgendes geschrieben:
Ich weiß gar nicht was die Hermann hat.

Unsere Bundesgebärmutter Ursula „Röschen“ von der Leyn
ist doch kurz davor das Mutterkreuz wieder einzuführen.



GröhlendaufdieSchenkelklopfend !!!! Das ist gut...


_________________
"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht - und wenn er auch die Wahrheit spricht" (Mama)

"Mit Essen spielt man nicht" (auch von Mama)

POW
Urgestein


Anm.Dat: Mar 20, 2005
Beiträge: 825
Wohnort: Kiel


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 1:21 pm


Booth hat folgendes geschrieben:
Shishachilla hat folgendes geschrieben:
Es geht doch darum, dass die Familien ihrer Meinung nach früher einen besseren Zusammenhalt hatten
Und mir gehts darum, daß ich diese Meinung für vollkommenen Quatsch halte - und dies habe ich zum Ausdruck gebracht... und wieso ich diese Meinung für Quatsch halte, habe ich auch zum Ausdruck gebracht. Und daß Dir meine Begründung egal ist, kann ich akzeptieren - dadurch wird die Begründung nicht besser oder schlechter.

Letztlich isses aber eh schon zuviel, was ich für dieses Thema geschrieben habe. Die Frau wie auch ihre Meinung weckt eh nicht sonderlich mein Interesse. Wenn sie sich vom Arbeitgeber ungerechtfertigterweise gekündigt sieht, soll sie klagen - es gibt für sowas Arbeitsgerichte. Wobei sie ganz sicher nicht die Frau ist, die nun finanzielle Existenzängste haben muss *schulterzuck*

gruß
Booth


Eigentlich kann ich Dir zustimmen...

Der Zusammenhalt der Familie "früher" war vielleicht, äh "besser", hatte aber ja eher pragmatische Gründe ( kann man das so beschreiben ? )... Allerdings kommt noch eine Sache hinzu, die wohl eben aus dieser Zweckmäßigkeit erstanden ist... Ein Gefühl von Sicherheit und eventuell sogar Geborgenheit. Ich könnte mir vorstellen, dass eben dieses Gefühl vielen Menschen mittlerweile verloren gegangen ist und vermißt wird...

soweit erstmal...


_________________
"Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht - und wenn er auch die Wahrheit spricht" (Mama)

"Mit Essen spielt man nicht" (auch von Mama)

POW
Urgestein


Anm.Dat: Mar 20, 2005
Beiträge: 825
Wohnort: Kiel


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 1:31 pm


Ein_Liberaler hat folgendes geschrieben:
Was hat die Familie mit Staatstreue zu tun? Gerade wer keine Familie mehr hat, die ihn stützt, ist doch auf den Staat zurückgeworfen, nichts paßt dem Staat weniger ins Konzept als große, harmonische Familien.


wir reden von gut 60 Jahren her ... und Staatstreue hatte bisher immer was mit Familie zu tun ... das war im 3 Reich so .... in der DDR so ... nur heute nich mehr .. weil wir nur noch Egoisten sind.. grins. Vielleicht wirds ja nochmal neu erfunden ..wer weiß


_________________
Die Starken taten was sie konnten,die Schwachen litten wie sie mußten.-Thukydides

Tuss
Forensianer


Anm.Dat: Dec 20, 2004
Beiträge: 120
Wohnort: Korriban


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 1:46 pm


POW hat folgendes geschrieben:
Booth hat folgendes geschrieben:
Shishachilla hat folgendes geschrieben:
Es geht doch darum, dass die Familien ihrer Meinung nach früher einen besseren Zusammenhalt hatten
Und mir gehts darum, daß ich diese Meinung für vollkommenen Quatsch halte - und dies habe ich zum Ausdruck gebracht... und wieso ich diese Meinung für Quatsch halte, habe ich auch zum Ausdruck gebracht. Und daß Dir meine Begründung egal ist, kann ich akzeptieren - dadurch wird die Begründung nicht besser oder schlechter.

Letztlich isses aber eh schon zuviel, was ich für dieses Thema geschrieben habe. Die Frau wie auch ihre Meinung weckt eh nicht sonderlich mein Interesse. Wenn sie sich vom Arbeitgeber ungerechtfertigterweise gekündigt sieht, soll sie klagen - es gibt für sowas Arbeitsgerichte. Wobei sie ganz sicher nicht die Frau ist, die nun finanzielle Existenzängste haben muss *schulterzuck*

gruß
Booth


Eigentlich kann ich Dir zustimmen...

Der Zusammenhalt der Familie "früher" war vielleicht, äh "besser", hatte aber ja eher pragmatische Gründe

Aber genau diese Gründe sind doch sowas von egal. Sie hat doch nie gesagt, dass die Gründe für den besseren Familienzusammenhalt toll waren, oder dass sie eine bestimmte Politik von damals unterstützt. Sie fand die Familien wie sie damals waren besser, fertig!!!! Null Bezug zu Familienpolitik des Dritten Reichs!!!!


_________________
Ask1-Premium!!!

Shishachilla
Meister der Zeremonie
Kreativ-Mod
Meister der Zeremonie<br>Kreativ-Mod


Anm.Dat: Apr 10, 2002
Beiträge: 4347
Wohnort: Oh Discordia!!!!

Gallery
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ICQ-Nummer

Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 2:18 pm


Tuss hat folgendes geschrieben:

wir reden von gut 60 Jahren her ... und Staatstreue hatte bisher immer was mit Familie zu tun ... das war im 3 Reich so .... in der DDR so ... nur heute nich mehr .. weil wir nur noch Egoisten sind.. grins. Vielleicht wirds ja nochmal neu erfunden ..wer weiß


Nö. Gerade in totalitären Staaten hat die Familie immer ihren Wert als nichtstaatliche und staatsferne Organisationsform unter Beweis gestellt, deshalb haben auch gerade totalitäre Staaten sie immer zu schwächen versucht, auch wenn sie sie nach außen hin auf den Schild gehoben haben. Das Ausmaß, in dem Nzis und Kommunisten Kinder gegen ihre Eltern ausgspielt und versucht haben, die einen durch die anderen bespitzeln zu lassen, ist doch bekannt.


_________________
Fehlerhaftes Deutsch ist jahrhundertelang diskriminiert worden. Da ist es nicht verkehrt, wenn jetzt mal korrektes Deutsch diskriminiert wird.

Ein_Liberaler
Urgestein


Anm.Dat: Sep 14, 2003
Beiträge: 9694


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 4:11 pm


Shishachilla hat folgendes geschrieben:
Sie fand die Familien wie sie damals waren besser, fertig!!!! Null Bezug zu Familienpolitik des Dritten Reichs!!!!
Und ich fand die Familien damals nicht besser - und meine Gründe dafür haben nunmal damit zu tun... und MIR sind MEINE Gründe für MEINE Meinung nicht egal... ich hoffe, daß mir das gestattet ist Wink

edit:
Info über den genannten Film "Napola" - kann ich nur jedem empfehlen:
http://www.filmrezension.de/+frame.shtml?/filme/napola.shtml

gruß
Booth


_________________
Derjenige, der weiss, daß er nichts weiss, weiss mehr, als derjenige, der nicht weiss, daß er nichts weiss.

Booth
Inventar


Anm.Dat: Oct 19, 2003
Beiträge: 1951
Wohnort: Deutschland


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 4:24 pm


Booth hat folgendes geschrieben:
Und ich fand die Familien damals nicht besser - und meine Gründe dafür haben nunmal damit zu tun... und MIR sind MEINE Gründe für MEINE Meinung nicht egal... ich hoffe, daß mir das gestattet ist Wink


klar, nur geht es ja hier um Frau Hermann.


_________________
Ask1-Premium!!!

Shishachilla
Meister der Zeremonie
Kreativ-Mod
Meister der Zeremonie<br>Kreativ-Mod


Anm.Dat: Apr 10, 2002
Beiträge: 4347
Wohnort: Oh Discordia!!!!

Gallery
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ICQ-Nummer

Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 5:46 pm


Elisabeth GEHRER, zwischen 1995 und 2007 österreichische Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, wurde am 23.08.2003 von der Zeitung Die Presse wie folgt zitiert: »Die Wahrheit ist: Die Zukunft ist gesichert, wenn ein Land Kinder hat.«


_________________
Intellektuelle sind freundlich zum Fremden,nicht um des Fremden willen,sondern weil sie grimmig sind gegen das Unsere und alles begrüßen,was es zerstört.-Botho Strauß
Wir leben unterm gleichen Himmel,haben aber nicht den gleichen Horizont

vonderOder
Urgestein


Anm.Dat: Nov 24, 2004
Beiträge: 2402
Wohnort: im Osten von Deutschland


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2007 6:59 pm


Ich frage mich allerdings ob die Zukunft der Kinder die man hat gesichert ist, oder ob man nur noch mehr Arbeitslose in eine Welt setzt die immer weniger Arbeitskräfte braucht.

Von dem Ressourcenverbrauch und der Umweltverschmutzung ganz zu schweigen.


_________________
Als erstes lasst uns alle Anwälte töten!
Heinrich VI. by William Shakespeare

All great truth begins with blasphemy!

shechinah
Urgestein


Anm.Dat: Feb 18, 2005
Beiträge: 3103
Wohnort: et in arcadia ego...

Gallery
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen    Ask1.org Foren-Übersicht -> Printmedien/Mediendiskussion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter
Seite 3 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
phpBB port v2.1 based on Tom Nitzschner's phpbb2.0.6 upgraded to phpBB 2.0.4 standalone was developed and tested by:
ArtificialIntel, ChatServ, mikem,
sixonetonoffun and Paul Laudanski (aka Zhen-Xjell).

Version 2.1 by Nuke Cops 2003 http://www.nukecops.com
Forums ©
Alle Logos und Warenzeichen sind eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.
Alle auf dieser Seite angebotenen Informationen unterliegen dem jeweiligen Urheberrecht. Forenbeiträge geben die Meinung der Verfasser wieder und nicht die Meinung des Webmasters. Eine Übernahme, Vervielfältigung und Speicherung ist nur mit eindeutiger Quellenangabe erlaubt.
Für Schäden aufgrund fehlerhafter Informationen wird keine Haftung übernommen.
Bitte besuchen sie auch unser Esoterikforum
Web site engines code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.