Terrorarchiv
   
Antimagnets Statistik-Ecke | Hat Sarrazin nicht ev. doch Recht? | Ausbeutung der Menschen in China und die Rolle des Westens | Ruf der Völker nach Freiheit und Selbstbestimmung | Der Nahe Osten versus die USA | Wieso hasste Hitler Kommunismus? | Krieg gegen Syrien? | Klimawandel? | Religiöse Absonderlichkeiten | Ebola Ausbruch | Lebensweisheiten oder: warum hab ichs nich vorher gewußt? | Lustige Links | Wie tief ist der KiPo Sumpf? | In Memory of... | Oligarch will Präsident werden | Sarrazin Gegner machen Werbung für sein neues Buch | Ukraine plant die neue Geldreform | Stoppt Verdi | Anschlag auf die USS Cole | Paraguay |

  
 
Einloggen / Neuanmeldung
Druiden in Österreich reduzieren Unfälle
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen    Ask1.org Foren-Übersicht -> Mythen und Aberglaube
BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 6:01 pm


In Österreich kam es auf einem 275 m langen Teilstück der A9 (Steyermark) immer wieder zu schlimmen Unfällen .

Als letztes ( ? ) Mittel beauftragten offizielle Stellen Druiden um mit Hilfe der Geomantie dieses Teilstück von störenden Energien zu reinigen ,das ganze fand in einem ,geheimen , zweijährigen Versuch statt. Ergebnis :
die Zahl der Unfälle ging gegen null .......... aber lest selbst .

http://www.gvnr.com/70/3.htm


http://www.smh.com.au/articles/2003/08/10/1060454083125.html


sechsplusneungleichacht
Eröffner des Threads
Tread eröffner!

Forensianer


Anm.Dat: Jun 30, 2003
Beiträge: 354
Wohnort: Auf dem Pilz


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 6:19 pm


da will ich erst mal wissen, wie viele jahre es zuvor mit null unfällen gab.

der durchschnitt von sechs unfällen pro jahr sagt da leider gar nix aus...

und was passiert wohl, wenn da jetzt doch wieder ein unfall stattfindet?

meine kühne prognose: nix.

also erfahren wir nie, ob die druiden erfolgreich waren...


_________________
how did the cat get so fat?

antimagnet
Moderator
Moderator


Anm.Dat: Apr 10, 2002
Beiträge: 9729


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 6:34 pm


Nun ja es waren sechs schwere Unfälle auf immer dem selben Teilstück (275m) das ist schon auffällig , finde ich .

Außerdem scheinen die für die Österreichischen Autobahnen zuständigen Behörden (Wie heißen die eigentlich in Deutschland? ) gefallen an den Druiden gefunden zu haben den weitere Aufträge folgten .


sechsplusneungleichacht
Eröffner des Threads
Tread eröffner!

Forensianer


Anm.Dat: Jun 30, 2003
Beiträge: 354
Wohnort: Auf dem Pilz


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 6:36 pm


Klingt auf den ersten Blick natürlich unglaublich für den typischen Durchschnittsmenschen des 21. Jahrhunderts. Dennoch denke ich ist da was dran. Jetzt wäre natürlich ein ausführliches Interview mit einem dieser Druiden von größtem Interesse !


_________________
,,Ein Optimist ist ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist !'' John B. Priestley

,,Immer mit der Ruhe...erstmal eine rauchen !''

TheFreeman
Urgestein


Anm.Dat: Jun 20, 2003
Beiträge: 542
Wohnort: Rheinisch Kongo


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 6:40 pm


Ich glaube das ganze basiert auf Geomantie !?

Ja ein Interview wäre fein wo sind denn die Österreicher hier im Forum ?


sechsplusneungleichacht
Eröffner des Threads
Tread eröffner!

Forensianer


Anm.Dat: Jun 30, 2003
Beiträge: 354
Wohnort: Auf dem Pilz


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 6:42 pm


viel interessanter fände ich ein interview mit den verantwortlichen der asfinag bzw. warum das geheim gehalten wurde und jetzt nur auf diffusen websites auftaucht ....


_________________
~ only my comet is faster than light ~

captainfuture
Inventar


Anm.Dat: Jul 03, 2002
Beiträge: 2193
Wohnort: mond


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 6:45 pm


meine vermutung:

es gab wohl wieder nen unfall.

da wär ich auch lieber ruhig...


_________________
how did the cat get so fat?

antimagnet
Moderator
Moderator


Anm.Dat: Apr 10, 2002
Beiträge: 9729


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 6:54 pm


Also, ich kann mich erinnern, das es in Bayern auch eine Straße gibt/gab auf der auf einem GERADEN Stück, oft bei schönem Wetter und guter Sicht immer und immer und immer wieder sehr schwere Unfälle stadtgefunden haben.

Das ging soweit, das die Straße soweit ich es mitbekmomwen habe 100 m versetzt wurde (zumindest dieses Teilstück) und seitdem gab es keinen / kaum noch Unfälle. Das ging durch die Presse (auch seriös zb. SZ) und die Zeitungen meinten das an dieser Stelle vor mehreren hundert Jahren ein böser Baron selbstmord begangen hat.

Munich
°^~


_________________
Wenn du sie nicht überzeugen kannst, verwirr sie!!

Munich
Polizeilich gesucht


Anm.Dat: Oct 06, 2002
Beiträge: 1299


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ICQ-Nummer

Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 7:03 pm


@antimagnet Zweifler was ? Wink

@captainfuture Bist Du aus Österreich ? Wenn ja gab es denn garnichts in der Presse ?


Ich würde glatt mal bei der asfinag anrufen . 0043/1531340 .......ach schade Behörden . Die arbeiten nur von Acht bis Fünf .


sechsplusneungleichacht
Eröffner des Threads
Tread eröffner!

Forensianer


Anm.Dat: Jun 30, 2003
Beiträge: 354
Wohnort: Auf dem Pilz


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 7:06 pm


Hmm, weiß nicht, vielleicht haben die Ösis endlich gelent wie man Auto fährt.
Naja, hier gibt es auch ein paar Unfallschwerpunkte, da fragt man sich genauso warum es gerade da kracht. Bad Fate.


Gurke
Urgestein


Anm.Dat: Mar 25, 2003
Beiträge: 2572
Wohnort: Gurkonien


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ICQ-Nummer

Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 7:08 pm


Munich hat folgendes geschrieben:
Das ging soweit, das die Straße soweit ich es mitbekmomwen habe 100 m versetzt wurde (zumindest dieses Teilstück) und seitdem gab es keinen / kaum noch Unfälle. Das ging durch die Presse (auch seriös zb. SZ) und die Zeitungen meinten das an dieser Stelle vor mehreren hundert Jahren ein böser Baron selbstmord begangen hat.


ich hab schon von vielen solchen stellen gehört/gelesen und ich bin auch nicht abgeneigt, dem in gewisser weise glauben zu schenken.

die theorie der esoteriker geht dahin, dass gewisse "negative schwingungen" an solchen stellen (wo menschen "aus dem leben gerissen werden") vorhanden sind, die lebende durchaus beeinflussen können. nimmt man den welle-teilchen-dualismus aus der physik zuhilfe, wäre es sogar vermessen zu behaupten, dem sei nicht so, da wellen als synomym für schwingungen stehen, die frage ist nur, wie sich das in der zeitlichen dimension verhält. leider hilft da so komische "geheimhaltung" nicht wirklich weiter, das phänomen zu untersuchen.


_________________
~ only my comet is faster than light ~

captainfuture
Inventar


Anm.Dat: Jul 03, 2002
Beiträge: 2193
Wohnort: mond


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 7:10 pm


@ Munich

Ja ! Geopathische Stressfelder sollen durch Gewalttaten (Morde ,Schlachten etc. entstehen )

Gab es nicht auchmal so einen Fall in Norddeutschland auf der A24 (Hamburg-Berlin) ?


sechsplusneungleichacht
Eröffner des Threads
Tread eröffner!

Forensianer


Anm.Dat: Jun 30, 2003
Beiträge: 354
Wohnort: Auf dem Pilz


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 7:11 pm


sechsplusneungleichacht hat folgendes geschrieben:
@captainfuture Bist Du aus Österreich ? Wenn ja gab es denn garnichts in der Presse ?


nein und ich glaube nicht. hab nur das hier gefunden : http://www.nebelpfade.de/artikel/meldung.php?ID=2049

wenngleich ich aus der signatur nicht recht schlau werde :

Zitat:
Hüter (The Telegraph, The Times, ASFINAG), 15.08.2003


_________________
~ only my comet is faster than light ~

captainfuture
Inventar


Anm.Dat: Jul 03, 2002
Beiträge: 2193
Wohnort: mond


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 7:22 pm


@Captainfuture

Mmmh ...Hüter ist der Verfasser dann müßten das in der Klammer die Quellen sein , aber wieso gibt der Gute dann die Asfinag an ?


sechsplusneungleichacht
Eröffner des Threads
Tread eröffner!

Forensianer


Anm.Dat: Jun 30, 2003
Beiträge: 354
Wohnort: Auf dem Pilz


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2003 7:34 pm


Ob ihrs glaubt oder nicht: Laughing

Das Bauamt der isländischen Hauptstadt Reykjavik beschäftigt
eine Elfenbeauftragte. Die derzeitige Elfenbeauftragte heißt
Erla Stéfansdóttir. Ihre Aufgabe ist es, in Stadtplänen und
topographischen Karten die Stellen zu markieren, an denen Elfen
wohnen. Dort darf nicht gebaut werden.

hier gehts weiter!

http://wcm.krone.at/krone/C10/S5/A0/object_id__9937/hxcms/


Jah-Baal-On
Neuzugang


Anm.Dat: Oct 07, 2003
Beiträge: 66
Wohnort: Samsara


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Nach oben

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen    Ask1.org Foren-Übersicht -> Mythen und Aberglaube Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 phpBB Group
phpBB port v2.1 based on Tom Nitzschner's phpbb2.0.6 upgraded to phpBB 2.0.4 standalone was developed and tested by:
ArtificialIntel, ChatServ, mikem,
sixonetonoffun and Paul Laudanski (aka Zhen-Xjell).

Version 2.1 by Nuke Cops 2003 http://www.nukecops.com
Forums ©
Alle Logos und Warenzeichen sind eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.
Alle auf dieser Seite angebotenen Informationen unterliegen dem jeweiligen Urheberrecht. Forenbeiträge geben die Meinung der Verfasser wieder und nicht die Meinung des Webmasters. Eine Übernahme, Vervielfältigung und Speicherung ist nur mit eindeutiger Quellenangabe erlaubt.
Für Schäden aufgrund fehlerhafter Informationen wird keine Haftung übernommen.
Bitte besuchen sie auch unser Esoterikforum
Web site engines code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.